Mit dem Ende der Arbeitsbeschaffungsmaßnahme (ABM), die für den Aufbau und die Betreuung des Museum verantwortlich war, musste eine Lösung für die Zukunft des Lunower Dorfmuseums gefunden werden. Das war der Anlass für die Gründung des Lunower Heimat- und Museumsverein e.V. am 14.05.1999 unter der Leitung von Joachim Polack. Die 30 Gründungsmitglieder waren sich einig, dass sich der Verein neben dem Museum u.a. auch um die Pflege und Aufarbeitung der Lunower Heimatgeschichte kümmern soll. Die Mitgliederzahl stieg stetig an und beträgt aktuell etwa 100 Mitglieder! Der Verein organisiert regelmäßige Veranstaltungen wie zum Beispiel Vereinsfahrten in die nähere Umgebung, Vorträge zu heimatkundlichen Themen, Radfahrten oder Buchlesungen. Jedes Jahr im September präsentiert sich der Lunower Heimat- und Museumsverein e.V. auf dem Erntedankfest mit einem geschmückten Wagen. Im Januar 2001 erschien die erste Ausgabe des „Luunschen Heimatboten“ – diese, zweimal im Jahr erscheinende, Vereinszeitschrift informiert den Leser über aktuelle Aktivitäten des Vereins und beinhaltet Geschichten und Gedichte, die teilweise in der Lunower Mundart, dem „Luunschet Platt“, geschrieben sind.

Copyright © 2017 Heimatverein Lunow e.V.