Erntefest 2015

Zum traditionellen Erntefest hat unser Verein wieder einen tollen Erntewagen geschmückt. Am Freitag wurden unzählige Blumen, Maiskolben, Spargelkraut, Getreidesträuße u.v.m. in die Bauernstraße zu Wendts geschafft um Wagen und Trecker auszustaffieren. Dann begann das große Binden, Drahten und Hämmern. Melitta Wendt hatte leckeren Zuckerkuchen gebacken und starken Kaffee gekocht, denn „Jeäeten un Jedrunken“ wird immer. In diesem Jahr wurden die Vereinsmitglieder eingeladen, auf dem Wagen mitzufahren und so ging es Sonntagnachmittag (19.09.2015) los. Strahlender Sonnenschein und ca. 50 hergerichtete Erntewagen fuhren durchs Dorf. Vorbei an geschmückten Hofeinfahrten in der Hohensaatener-, Dorf-, Bauern- und Lüdersdorferstraße und natürlich auch vorbei am Festplatz, wo viele Einheimische und Gäste Spalier standen.

Ponyreiten   Wagenfahrt   Souvenirs

Unser Verein hatte in diesem Jahr erstmals einen kleinen Stand, leider noch ohne Zelt. Aber Antje Hagendorf hat wieder ein bisschen mit Ihrer Deko gezaubert. Auf dem langen Tisch wurden unsere Verkaufsstücke, wie der Luunsche Kaffeepott, die Chronik und das Wörterbuch angeboten. Aber die eigentliche Idee war die Präsentation der ursprünglichen Milchverarbeitung. Volker-Otto Tubandt hatte ein „Kuheuter-Modell“ von seiner Hochschule mitgebracht und unter fachlicher Anleitung von Anja Hradetzkiy aus Stolzenhagen konnte das „Melk-Diplom“ mit entsprechender Urkunde erworben werden. Die aufgestellte Zentrifuge wurde von Sigrid Orlowski erklärt. Eigentlich sollte ja die praktische Handhabung der Zentrifuge vorgeführt werden, aber wie immer steckt der Teufel im Detail, die Gummidichtung hat gefehlt. Die Butterherstellung hat dagegen perfekt geklappt. Nach ca. 30 min intensiven Kurbelns war ein schönes Butterstück entstanden und dafür gabs das „Butter-Diplom“.

Nachfolgend noch einige Bilder des Festes, auf denen Sie sich hoffentlich selbst ein Bild von der guten Stimmung machen können.
Geschrieben von Sibylle Thum

Copyright © 2017 Heimatverein Lunow e.V.